Schnelligkeitszentrum

Schnelligkeitszentrum Berlin
Großbeerenstraße 152,12277 Berlin
Mobil: 0171 544 73 23
So finden Sie uns

Unser Studio und seine Geschichte

Das Schnelligkeitszentrum Berlin bietet Profi- und Leistungssportlern sowie ambitionierten Nachwuchssportlern seit 2005 hochwertiges Schnelligkeitstraining, durch das die Sportler ihre Schnelligkeit, Agilität, Explosivität und Kraft steigern. Das Trainingsprogramm im Schnelligkeitszentrum basiert auf den Komponenten Kraft, Koordination und Schnelligkeit.

Beim Krafttraining an Originalgeräten der Deutschen Fußballnationalmannschaft trainieren wir dank pneumatischer Steuerungsmöglichkeiten sowohl isolierte als auch funktionelle Kraft und bilden die grundlegende Muskelkraft für ein erfolgreiches Training aus. Das vielseitige Koordinationstraining mit verschiedenen Geräten optimiert die Laufökonomie und steigert die Beweglichkeit des Sportlers. Das Einüben vielseitiger Bewegungsmuster und propriozeptives Training ermöglichen es dem Sportler in Spiel- und Wettkampfsituationen schneller und flexibler auf Reize zu reagieren und unterstützt so die Verletzungsprophylaxe. Das Herzstück des Programms ist das Training auf dem Speziallaufband, auf dem die Sportler Spitzengeschwindigkeiten von 45 km/h laufen können. Hier können wir durch supramaximale Läufe mit verschiedenen Neigungswinkeln des Laufbandes optimale Schnelligkeitsreize setzen und die Lauftechnik jedes Sportlers gezielt verbessern.

Das Trainingskonzept ist optimal auf die Bedürfnisse von Sportlern aus den Bereichen Fußball, Basketball, Tennis, Leichtathletik und Eishockey angepasst. Doch auch Eiskunstläufer, American Football-Spieler, Hunde-Agility- Sportler und Hockeyspieler haben bereits von dem Training bei uns profitiert.

Seit Juli 2010 bietet das Schnelligkeitszentrum auch Personal Training in Verbindung mit EMS-Training an. Das Training mit Elektromyostimulation bietet Profisportlern die Möglichkeit, Muskelaufbau durch Ganzkörper-Krafttraining zu fördern und muskuläre Dysbalancen ganzheitlich auszugleichen. Besonders gute Ergebnisse erzielt das EMS-Training auch bei Patienten mit chronischen Rückenbeschwerden. Durch die Stimulation der Tiefenmuskulatur in Verbindung mit Rückenübungen unter Anleitung eines zertifizierten Rückentrainers können die entscheidenden Muskeln effektiver angesprochen und trainiert werden. Und auch übergewichtige Patienten können mit dem EMS-Training sportlich aktiv werden und sich durch ein gelenkschonendes Krafttraining in Kombination mit Stoffwechselprogrammen ihrem Wunschgewicht nähern.

Gegründet wurde das Schnelligkeitszentrum Berlin 2005 von Klaus Stosno, DFB-Lizenztrainer und diplomierter Handelslehrer. Der leidenschaftliche Fußballtrainer wollte Sportlern gezielter helfen, ihr volles Potential auszuschöpfen und ihre maximale Leistung zu bringen. Seit 2010 leitet nun seine Tochter Laura Stosno das Training, nachdem sie 5 Jahre als Trainerin im Schnelligkeitszentrum tätig war. Als ehemalige Bundeskader-Eiskunstläuferin und begeisterte Fußballerin ist Sport seit frühster Kindheit Mittelpunkt ihres Lebens. 20 Jahre im aktiven Leistungssport haben ihr gezeigt, wie wichtig ein gut durchdachtes Training und motivierende Unterstützung durch einen kompetenten Trainer sind und sie setzt dieses Wissen im Schnelligkeitszentrum ein. Komplementiert wird das Trainerteam durch Christopher Stosno, der seit knapp 20 Jahren aktiv Fußball spielt und seit 2010 als lizenzierter Personal Trainer  und lizenzierter miha bodytec-Trainer das Personal Training leitet. Seine Ausbildung als Fitnesstrainer mit A-Lizenz, Ernährungsberater und Body-Trainer ermöglicht es ihm ein ganzheitliches Personal Training anzubieten.